Dentanol zur Zahnpflege

14,90 €

Verfügbar
Lieferzeit: 3 - 5 Werk- Tag(e)

Beschreibung

Zahnpflege für Hunde und Katzen. Bekämpft Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und Maulgeruch

Zahnsteinbildung ist ein Problem, das fast alle Hunde- und Katzenbesitzer kennen – angefangen von Maulgeruch bis hin zu schmerzhaften Zahnfleischentzündungen und Zahnverlust.

Dentanol ist ein Naturprodukt zur Bekämpfung von Zahnstein, Maulgeruch und Zahnfleischentzündungen. Einfach unter das Futter gemischt, können Maulgeruch oder Entzündungen bereits nach wenigen Tagen gemildert werden. Nach wenigen Wochen kann Zahnstein verringert werden und die Neubildung von Zahnbelag gehemmt werden. Zudem erhält das Tier wertvolle Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente zur Stärkung der Zahngesundheit.

Zusammensetzung:
Seealgenmehl, Cranberry, Kieselerde, Petersilie, OPC

Analytische Zusammensetzung:

Rohprotein: 7,3%, Rohfett: 2,4%, Rohasche: 21,5%, Rohfaser: 11%, Iod: 0,4 mg/g (Naturprodukt– Analyse kann variieren)

Bei Erkrankungen der Schilddrüse fragen Sie Ihren Tierarzt.
Die Alge enthält Enzyme die durch den Speichel des Hundes Bakterien eliminieren können, die Plaque und Zahnstein verursachen. Nach zwei bis drei Wochen regelmäßiger Gabe kann sich so der Zahnstein weiß verfärben und auflösen. Die Pflanze enthält zudem wertvolle Inhaltsstoffe wie Phosphor, Natrium, Magnesium, Jod, Eisen, Kobalt, Selen, Kalium, Kupfer, Zink und Mangan.

Die antibakterielle Wirkung der Cranberry ist bereits seit langem bekannt. In Studien wurde bewiesen, dass die Beeren einen natürlichen Schutz gegen unerwünschte Bakterien aufbauen, die auch auf den Schleimhäuten der Mundhöhle vorkommen und so effektiv bei Entzündungen im Mundraum helfen können.

OPC Traubenkernmehl ist reich an wertvollen sekundären Pflanzenstoffen, die helfen Entzündungen zu hemmen und Maulgeruch zu verhindern.
Kieselerde fördert die Knochenbildung und stärkt so auch die Zähne. Petersilie wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd und gegen Maulgeruch.

Fütterungsempfehlung:

Dem Futter beimischen.
bis 5 kg: ca. 0,25 g (Messerspitze)
5 - 15 kg ca. 0,5 g (1/4 TL)
15 - 30 kg ca. 1 g (1/2 TL)
ab 30 kg ca. 2 g (1 TL)
3 Wochen täglich geben. Danach je nach Bedarf ca. 3 x / Woche.

Dentanol ist ein Naturprodukt und ersetzt keinen Besuch beim Tierarzt. Sollten keine Besserungen eintreten, kann es sich auch um andere Zahnerkrankungen handeln. Besonders bei Katzen ist z.B. FORL eine häufige Erkrankung mit ähnlichen Symptomen. Eine Heilung ist bei dieser Erkrankung nicht möglich, es bleibt hier tatsächlich nur die Entfernung der Zähne inklusive aller Wurzelanteile. Dentanol kann hier jediglich die einhergehenden Entzündungen lindern und das Immunsystem stärken.